Auf gehts nach Italien! Als Beilage zum Grillen oder als Grundlage für Bruschetta, mit diesem Rezept gelingt ein tolles Ciabatta mit Hilfe der Prep&Cook. Allerdings musst Du etwas Zeit bis zum Genuss einplanen.

Zutaten:

Zutaten für Ciabatta500 g Weizenmehl (Typ 550)
20 g frische Hefe
350 ml Wasser
2 EL Olivenöl
1 gehäufter EL italienische Kräuter
1,5 TL Salz
etwas Mehl zum Bearbeiten

Knet- und Mahlmesser in die Prep&Cook einsetzen. Für den Vorteig 200 g Mehl, 10 g Hefe und 150 ml Wasser in die Preppi einfüllen. Danach startest Du das Teigprogramm P1.

Nach Ablauf des 2,5 Minuten-Mischprogramms die Maschine kurz anhalten und das Messer direkt wieder entnehmen. Die 40 min bei 30*C ablaufen lassen und danach die Preppi ausschalten.

Den Teig 12 Stunden ruhen lassen.

Die restlichen Zutaten (300 g Mehl, 10 g Hefe, 200 ml Wasser, Olivenöl, Salz und Kräuter) in die Schüssel geben und mit einem Holzlöffel untermengen. Danach den Teig ausgiebig bearbeiten und falten. Auf einem Backblech (mit Papier) zwei Brote formen und großzügig mit Mehl bestäuben. Danach den Teig beschweren und eine Stunde gehen lassen.

Beim Vorheizen des Backofens (230*C Umluft) eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen. Brote einschieben und die Schale schnell wieder entfernen, damit kein Dampf entweicht. Circa 23 Minuten backen. Fertig ist das Ciabatta aus der Prep&Cook.

TIPPS:

Beim Bearbeiten und Falten des Teigs kein weiteres Mehl dazugeben. Am Besten eine Silikonmatte verwenden.

Der Teig ist sehr klebrig! Um ihn aus der Preppi zu entnehmen, empfiehlt sich ein Teigschaber.

Zum Beschweren des Teigs am Besten ein zweites Backblech oder Ähnliches benutzen.